Rudolf-Kischkel.de

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü

Datenrettung

Computer

                                             Datenrettung
Wer kennt es nicht Bilder mit dem Handy aufnehmen oder sonstige Daten speichern, die modernen Touch Handys machen es möglich. Aber dann der Schreck ich bekomme komische Fehlermeldungen durch das tolle Gerät, in etwa Speicher ist voll bei 32 GB und kaum etwas geladen. Oder kein Zugriff auf die Karte möglich, oder Ähnliches. All das ist mir jetzt passiert. Also Karte aus dem Handy ab ins Kartenlesegerät vom PC aber auch dort kein Zugriff möglich. Es wurde immer angezeigt Karte defekt oder Formatieren.
Was ist passiert?
Hier muss man ein bischen tiefer in die Materie gehen um das halbwegs verstehen zu können. Also, bei meinem Samsung Smartphone ist der interne Speicher nicht gerade der größte, also hatte ich einige Apps auf die seperate Micro SD-Karte verlagert. Wenn also Daten gespeichert werden geschieht dies Blockweise bei diesen Karten und nicht in Clustern wie bei normalen Festplatten. Wenn ein Bolck beschrieben wird (Datentransfer), dieser aber nicht voll ist um ihn abzuschließen, erfolgt ein Auffüllen mit irgendwelchen irrelevanten Daten bis er voll ist und dann kann der Nächste Block beschrieben werden. Wenn nun aber während des Schreibvorgangs ein Spannungsverlust eintritt weil z.B. der Akku leer ist, hat man möglicherweise keinen Zugriff mehr auf die Karte. So war es vermutlich bei mir. Aber auch andere Faktoren können eine Rolle gespielt haben, das WWW ist voll mit solchen Fällen wo bei Fotoaparaten oder Handys die Karten plötzlich streiken.
Nun aber zu meinem Lösungsansatz, der mir geholfen hat zumindest einen Teil der Daten wieder herzustellen.
Als erstes hatte ich nach dem Abwägen, ob die Daten (Bilder und eigene Videos) so wertvoll sind um sie von Profis für viel Geld wiederherstellen zu lassen, die Entscheidung gefällt dies selber zu probieren.
Es kam das Freeware Tool Recuva zum Einsatz, aber auch mit dem konnte ich nicht auf die Karte zugreifen.
Dann wurde die Karte mit dem PC Schnellformatiert und siehe da nun konnte ich mit Recuva zumindest einen Teil der Daten wiederherstellen.
Es muß sich jeder im klaren sein ob er einen solchen Schritt geht oder nicht, denn wenn etwas dabei schiefgeht sind alle Daten unwiederbringlich veroren.
Also Anwendung auf eigene Gefahr!


 

 
 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü